Germaringen
Startseite Städte und Gemeinden Kaufbeuren Ausflüge in die Umgebung Germaringen
Tor zum Allgäu folgen:  twitter    facebook_1   blogger

Die Gemeinde Germaringen

Germaringen liegt im schwäbischen Landkreis Ostallgäu auf ca. 700 m ü. N. N.
Zur Gemeinde gehören Ketterschwang, Obergermaringen, Rinderloh, Schwäbishofen, Untergermaringen.

Der Film mit Franz Biechele in Obergermaringen wurde 1980 gedreht. Heute steht da noch die Poststelle bei Fleschhutz, der Melder- und der Fuchshof, Landherr und die alte Molkerei. Heute ist das ein herrliches Zeitdokument,  denn wer diesen Film kennt, stellt fest, was sich in der Zwischenzeit alles verändert hat.

 

Sehenswertes der Gemeinde Germaringen

Werbebanner


St. Georgskirche

St. Georgskirche mit sechs gemauerten Wegstationen aus dem 17. Jahrhundert in Untergermaringen,die 60 m über dem Dorf steht, ist die einzigste noch erhaltene romanische Kirche der Umgebung aus dem Jahre um 1180. In den 60er Jahren wurde die Kirche weitgehend in den ursprünglischen Zusand versetzt, wo hierbei schöne alte Fresken freigelegt wurden.

 

Kirche St. Wendelin

St. Wendelin in Obergermaringen mit zwei Kuppeltürmen ist eine Wallfahrtskirche - Der St.-Wendelins-Tag war früher Festtag mit Umritt, der im 5 Jahres Rythmus bis 1935 statt fand. Heute wird dieser Festtag durch den Theater- und Brauchtumsverein wiederbelebt.

 

Pfarrkirche St. Jakobus

Pfarrkirche St. Jakobus der ältere in Ketterschwang von anno 1757. Ein Landkirchlein, das 1972 bis 1974 restauriert wurde.

 

Veranstaltungen in Germaringen

 

 

Weitere Informationen

Gemeinde Germaringen
Westendorfer Str. 4 a
87656 Germaringen
Tel. 08341-9775-0
www.germaringen.de

Banner
Banner
Unsere Besucher
mod_vvisit_counterHeute108
mod_vvisit_counterDiesen Monat7246