Markt Kaufering in Bayern, KZ-Gedenkstätte, Ruine Burg Haltenberg, Wallfahrtskirche auf Tor zum Allgäu
Startseite Städte und Gemeinden Buchloe Ausflüge in die Umgebung Kaufering
Tor zum Allgäu folgen:  twitter    facebook_1   blogger

Markt Kaufering

 

Über Kaufering

Die zu den ältesten Orten am Lechrain geltende Marktgemeinde Kaufbeuren liegt in der oberbayrischen Region ca. 5 km nördlich von Landsberg am Lech und geologisch zum Alpenvorland auf Gesteinstrümmern der Alpen. Am Burgselberg erinnert heute die Reste des Wallgrabens an eine frühere Burg in Kaufering.

Seit dem letzten Weltkrieg hat sich die Gemeinde von ca. 900 auf ca. 9800 Einwohnern vergrößert.

 

 

Sehenswertes der Gemeinde Kaufering

Werbebanner


KZ-Gedenkstätte und KZ-Friedhof Hurlach

Der erste Transport mit ca. 1000 Häftlingen aus dem KZ Auschwitz traf im Juni 1944 in Kaufering ein. Im März 1945 registrierte ein KZ-Häftling und Priester ca. 28 000 Zugänge in der Gemeinde. Die 10 Lager wurden in anderen Gemeinden unter der Bezeichnung "Lager Kaufering" unterbebracht. Drei von den Lagern können heute nicht mehr genau lokalisiert werden.
Die Ruinen der Lager Kaufering-Nord an der Lechstaustufe 18 und Außenlager Kaufering lV können besichtigt werden.
Mehr Infos zum KZ-Friedhof Hurlach

 

 

Mehr Sehenswertes in Kaufering

  • Ruine Burg Haltenberg zwischen Kaufering und Scheuring
  • Wallfahrtskirche St. Leonhard in Altkaufering
  • Historische Eisenbahnbrücke über den Lech
  • Das mystische Westerholz am nordöstlichen Steilufer des Lechst mit Hügelgräbern und ehemaliger römischen Badeanlage

 

 

 

Aktive Erlebnisse in der Gemeinde Kaufering

 

Veranstaltungen in Kaufering

 

 

Weitere Informationen

Gemeinde Kaufering
Pfälzer Str. 1
86916 Kaufering
Tel. 08191-6640
www.kaufering.de

Banner
Banner
Unsere Besucher
mod_vvisit_counterHeute296
mod_vvisit_counterDiesen Monat7239