Alles Käse, Käseherstellung, Löcher im Käse
Startseite Regionales Alles Käse
Tor zum Allgäu folgen:  twitter    facebook_1   blogger

Der Käse

Werbebanner


Die Geschichte des Käses

Die Geschichte des Käses reicht lange zurück. In der Zeit vor dem alten Rom hatten die Ägypter und die Griechen die Käseherstellung aus Schaf- und Ziegenmilch schon weit verbreitet. Das Kochen mit Käse, sowie das Verfeinern des Käses mit Gewürzen hatten die Römer vorangetrieben. Auf diesen Wegen landete die Käseherstellung auch im Allgäu. Durch den hohen Anteil an Land- und Milchwirtschaft werden im Allgäu große Mengen von schmackhaftem Käse hergestellt.






 

Käsereien unserer Region

 


 

 

Stationen der Käseherstellung

vorschau_dicklegen

  • Vorbereitung der Milch
  • Dicklegen der Milch, durch Hilfe von Säuren und Milchbakterien oder durch Lab
  • Schneiden, Formen und Pressen
  • Der Käselaib wird in Salzbad (Lake) gebadet
  • Die Reifung kann bis zu mehreren Monaten dauern







Käsearten

  • Weichkäse
  • Weichkäse mit Schimmelreifung wie Brie oder Camenbert
  • Halbhartkäse wie Appenzeller oder Raclette, Rahmtilsiter
  • Hartkäse
  • Frischkäse wie Quark, Hüttenkäse oder Mozzarella

 

Allgäuer Käsesorten

  • Typisch für das Allgäu ist der Allgäuer Bergkäse, der aus Rohmilich hergestellt wird. Der Allgäuer Bergkäse wird in den Landkreisen Lindau, Oberallgäu, Ostallgäu, Unterallgäu, Ravensburg, Bodenseekreis, sowie den Städten Kempten, Kaufbeuren und Memmingen produziert. Der Allgäuer Bergkäse hat einen Fettgehalt von ca. 50% Fett mit einem mild-aromatischen-nusskernigen Geschmack, der mit der Reifung kräftiger wird.
  • Emmentaler, auch Schweizer Käse genannt, ist ein Hartkäse. Schweizer Käse deshalb, da er ursprünglich aus der Schweiz stammt.

 

Löcher im Käse

Diese entstehen durch den Reifevorgang. Der Milch werden bestimmte Bakterien zugefürt. Die entstehende Milchsäure wird zu Propansäure, Essigsäure und CO2 abgebaut. Das CO2 bintets sich mit Wasser.  Ist das im Käse vorhandene Wasser mit CO2 gesättigt, so wird das CO2 in Gasform frei. Das CO2 kann durch die Rindenbildung nicht mehr entweichen uns sammelt sich an schlecht verwachsenen Stellen im Käseteig und bildet so Hohlräume - die Löcher im Käse.







 

 

 

Käsereien im Allgäu

 

Westallgäuer Käsestraße e.V.

Der Verein Westallallgäuer Käsestraße e.V. pflegt die identität und Beschaulichkeit des Westallgäus im Einklang mit seiner Kulturlandschaft für seine Gäste und Einheimische. Er unterstützt traditionell betriebene Heumilch-Sennereien, indem er ihre Direktvermarktung der Milch- und Käseprodukte mit einem sanften und naturnahen Genuss- und Erholungstourismus verknüpft. Das Angebot auf der Webseite reicht von Schausennereien, Führungen, einer Käseschule bis zum Versand der Produkte u.v.m. Wenn Sie sich also schon "ankäsen" lassen, dann doch lieber auf diese nette Weise!



alle Bilder: Westallgäuer Käsestraße e.V.

Banner
Banner
Unsere Besucher
mod_vvisit_counterHeute15
mod_vvisit_counterDiesen Monat6271